Sizilien - Insel der vertikalen Träume

Fotos: open-air-image.de
Routeninfos: Ferdinand Triller

Nein, wir waren nicht zum ersten mal da! Ja, wir werden immer wieder hinfahren!

San Vito Lo Capo heißt der Zauberort an der Nordwestspitze Siziliens und er ist das Kletterparadies im Mittelmeer schlechthin (Kletterführer: hier!)


Der berühmte weiße Sandstrand von San Vito Lo Capo

Es ist einfach geil, der Zeltplatz El Bahira ist genial unter Pinien gelegen, links das Meer, rechts die Kletterfelsen (ca. 400 Routen, Tendenz steigend).

Es gibt viele senkrechte und überhängende Routen, die vielen Sinter bieten oft große Griffe.


Tratt - eine lustige 7a+ im neuen Sektor bei Custonaci

Wir fanden folgenden Tagesrhythmus gut:
Früh klettern.
Nachmittags baden und Eis essen.
Abends klettern.


Baden und ein wenig am Fels überm Meer turnen - ideal.


Fliegen ist schön!

Während unsere Freunde Ferdl und Ingrid fleissig bohrten, hatten wir die Ehre nach den ohnehin schon bestehenden traumhaften Sinterrouten jeweils die zweiten Begehungen abzuholen.

Kernpunkt der Reise war der Wettkampf. Da gab es unglaublich viel gute Kletterer aus aller Herren Länder zu bestaunen.


Ein weiter Sprung wartet in dieser 8a nur einen Griff weiter,


... wer den Zielgriff nicht halten konnte ...
 


... drehte ein Rad.

Der Wettkampf war ein Marathon. Für Kletterer. Es galt, zwischen 9 und 15 uhr so viele Routen wie möglich zu klettern. Warmduscherkategorie war bis 7a, Kaltduscher ab 7a. Sloper, Löcher und Sinter ermöglichten die abgedrehtesten Verdrehungen und Sprünge.


In dieser 7c war ein weiter Zug die Crux.

Beim Nachtklettern haben wir zugeschaut, zum DWS - spot haben wir es leider nicht mehr geschafft. Für nächstes Jahr wissen wir aber, wo er ist, denn im Klefü ist er noch nicht drin.

Nach dem Wettkampf das Wichtigste: die Party:


Die Trommelgruppe machte keine Gefangenen und hielt uns von Anfang bis Ende auf der Tanzfläche. Phänomenal!

Es war eine erholsame Reise mit endgeilen Routen. Nächstes Jahr sind wir wieder dort!

Kletterführer (sollte man haben): hier

Neue-Routen-info: bei den Gebrüdern Titt

Übernachtung: El Bahira-Camping

Was zwar im neuen aber noch nicht im alten Kletterführer steht: die vielen neuen Routen von unseren Augsburger Freunden. Ob direkt überm Zeltplatz oder die ganz neuen Sektoren unterhalb des Funkturms und drüben in Custonaci - hier im angehangenen pdf werdet ihr fündig!

Infos zum HerunterladenGröße
New Routes around El Bahira, Team Augsburg.pdf1.82 MB