Neues aus Mayen

Im Mayener Klettergebiet gibt es eine rege Erstbegehungstätigkeit und der kleinräumige Wechsel von Verschneidungen und Kanten am reich strukturierten Basalt ermöglicht eine Vielzahl logischer Linien auf engem Raum. Es sind neben den neuen Bereichen, von denen besonders das Lonnenloch erwähnenswert ist auch im beliebtesten Bereich des Gebietes, an der Großen Wand, lohnende Neutouren entstanden.

In der Route Gemütlicher Ausklang 7 an der großen Wand.

New Climbing guidebook Romania

Out now: new climbing guidebook Romania!

Kinderkopf and Affenfaust

Dear friends of knots and slings::

The new Kinderkopf and Affenfaust is there!!!

The third edition is a kind of a encyclopedia:

Geoquest Albania climbing expedition 2010

Fotos: Christiane Hupe (open-air-image.de) and Gerald Krug

Climbing Guidebook Albania

for free download at the end of the report!

Albania is not only on course for the European Union, but also as a future climber’s paradise.

Hochhausklettern 2.0

Ihr wolltet schon immer mal außen an einem Haus hoch klettern? Die Gelegenheit beim Glauchaer Stadtteil-Fest habt ihr aber verpasst? Kein Problem: Nach der Premiere Ende Mai gehen wir am 4. September in die Vollen und laden Euch herzlich ein zu unserem „Stadtgipfeltreffen“, einem

Hochhauskletter-
Wettkampf auf
G
eschwindigkeit.

 

Krasseste Linie Thüringens erstbegangen!

Dirk Uhlig hat die eindrucksvollste Kletterlinie Thüringens geknackt. Sie wurde bereits 1964 von den beiden Thüringern Hengelhaupt und Langenhan als abenteuerliche A3/5+ erstbegangen und zieht sich die gesamten überhängenden 90 Meter der Falkenstein-Westkante empor.

Doch lest bei Dirk selbst:

http://nohand-freakclimber.blogspot.com/

Sicherheit und Ausrüstung

Sicherheit und Spezialausrüstung sind ein spezielles Steckenpferd von mir. Viele interessante Dinge sind schon erfunden worden, viele wieder verschwunden. Oft sind die Gegenstände aus der Vergangenheit eigentlich visionär, doch hat sich entweder kein Hersteller gefunden, oder das Produkt wurde nicht anständig vermarktet oder aber es hat am Design gemangelt und wurde vom Endkunden nicht angenommen. nehemn wir zum Beispiel die Antzbremse. Sie war der erste Halbautomat, allen anderen Sicherungsgeräten weit überlegen und hat sich dennoch nicht durchgesetzt.

Sonne statt Regen

Wer die Schnauze voll vom verregneten Frühling hat, dem empfehle ich eine kurz entschlossene Fahrt nach Sardinien. Das baut auf, auch wenn die Knochen alt und müde sind. Lest aber vor dem Abflug noch den Erfahrungsbericht von Erhard Klingner:

Hier herunterladen und lesen:

Halle rockt!

Halle Rocks Vol. 2

Es hat gerockt am Wochenende und das nicht zu knapp! Los gings mit der zweiten Auflage des Halle Rocks, unseres jährlichen Boulderevents hier in Mitteldeutschland. Dazu hatten die IG-Klettern Organisatoren rund um Silvio Ruppe dieses Jahr in den Aktienbruch geladen. Woche für Woche strömen viele Seilkletterer in dieses Gebiet und die hohen Wände ringsum lassen schnell vergessen, dass auch in Absprunghöhe so manches Bewegungsjuwel verborgen ist. Diesen Sonnabend stand aber alles im Zeichen der Mattenzunft und es wurde gepresst und gezogen, was die Sehnen hergaben.

Jetzt geht's rund - Haken und Hooks in Sachsen!

Im Zuge der Arbeiten zum neuen Peter-Brunnert-Buch "Die spinnen, die Sachsen!" (erscheint jetzt im Juni!) bekamen wir Kontakt zu Uwe Daniel, einem extremen Sprungartisten. Uwe macht 4er Sprünge in der Sächischen Schweiz, manche seiner Sprünge werden unter Experten sogar schon mit dem 5. Grad gehandelt. Mehr davon  im Buch.

Uwe springt auf den Schwager in den Schrammsteinen.

Syndicate content